Börsenkompass

Im Blickpunkt

  • Ein längerfristiger Zinsausblick bis Ende 2018 für den Euroraum und die USA
  • Am Niedrigzinsumfeld dürfte sich allenfalls graduell etwas ändern
  • Prognoserisiken gibt es nach oben, aber durchaus auch nach unten

Konjunktur

  • Das globale Wirtschaftswachstum dürfte auch 2016 verhalten bleiben
  • Zuversichtlicher ist unser Ausblick auf die Weltwirtschaft für 2017
  • Deutsches Wirtschaftsklima zeigt sich robust gegenüber globalen Belastungen

Devisenmärkte

  • Euro sinkt bereits im Vorfeld der EZB-Sitzung unter 1,06 US-Dollar
  • EZB und Fed dürften Euro-Abwärtstrend im Dezember weiter untermauern
  • Gegenüber dem Schweizer Franken zeigt sich Euro überraschend robust

Rentenmärkte

  • EZB-Spekulation hat bereits zu neuen Zinstiefs bei kurzen Laufzeiten geführt
  • Nach erneuter EZB-Lockerung dürfte die Bund-Kurve noch steiler werden
  • Verkündung der US-Zinswende am 16. Dezember sehr wahrscheinlich

Aktienmärkte

  • Monetäre Impulse und ein schwacher Euro stützen europäische Aktien
  • Der Aufwärtstrend von DAX und Co. könnte bis ins Frühjahr 2016 anhalten
  • Insgesamt sehen wir 2016 auch in Europa aber nur wenig Aktienkurspotenzial